Corona Impfung

Corona Impfung

Impfempfehlung für Kinder im Alter von 5 - 11 Jahren

Die STIKO empfiehlt Kindern ohne Vorerkrankungen im Alter von 5 bis 11 Jahren zunächst eine mRNA-Impfstoffdosis, vorzugsweise mit Comirnaty (10 µg). Die Verwendung von Spikevax (50 µg) ist für 6- bis 11-jährige Kinder laut Zulassung ebenfalls möglich. Diese Impfempfehlung wird vorsorglich ausgesprochen, weil ein erneuter Anstieg von SARS-CoV-2 Infektionen im kommenden Herbst bzw. Winter zu erwarten ist. Die zunächst einmalige Impfung zielt darauf ab, jetzt eine möglichst gute Basisimmunität aufzubauen. Sollte es zukünftig notwendig sein, den Impfschutz der Kinder zu optimieren, kann dies dann mit einem längeren Impfabstand zwischen 1. und 2. COVID-19 Impfung rasch erfolgen. Durch diesen längeren Impfabstand kann eine bessere Schutzwirkung und ein länger anhaltender Schutz erzielt werden. Auch das Myokarditisrisiko nach der eventuell später notwendigen 2. Impfung kann durch einen längeren Impfabstand in dieser Altersgruppe weiter reduziert werden. Insgesamt wird das Risiko einer Myokarditis bei Kindern zwischen 5 und 11 Jahren im Vergleich zu Jugendlichen und Erwachsenen als deutlich geringer eingestuft.

Kinder mit Vorerkrankungen sollen weiterhin eine Grundimmunisierung mit 2 Impfungen sowie eine Auffrischimpfung erhalten.

Gesunde Kinder, in deren Umfeld sich Angehörige oder andere Kontaktpersonen mit hohem Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf befinden, die durch eine Impfung selbst nicht sicher geschützt werden können, sollen eine Grundimmunisierung mit 2 Impfstoffdosen bekommen. Gesunde Kinder, die bereits eine 2-malige Impfung erhalten haben, sollen zunächst nicht erneut geimpft werden.

Für alle Kinder wird die Frage der Notwendigkeit einer Vervollständigung der Grundimmunisierung bzw. einer Auffrischimpfung im Spätsommer bzw. bei Wiederanstieg der Infektionszahlen erneut bewertet.

 

Die STIKO geht davon aus, dass eine durchgemachte symptomatische oder asymptomatische Infektion mit SARS-CoV-2 nicht ausreicht, um spätere COVID-19 Erkrankungen mit bekannten oder neuen Virusvarianten zu verhindern. Untersuchungen zeigen, dass ein solider Schutz vor Infektion und schwerer Erkrankung erst durch eine mehrmalige Auseinandersetzung mit dem Spikeprotein von SARS-CoV-2 zu erlangen ist. Dies kann durch eine dreimalige Impfung oder durch Impfung vor oder nach einer durchgemachten Infektion (hybride Immunität) erreicht werden. Daher sollen auch Personen mit einer oder mehreren zurückliegenden SARS-CoV-2-Infektionen geimpft werden. Für einen ausreichenden Schutz muss zwischen den jeweiligen Ereignissen jedoch ein zeitlicher Mindestabstand bestehen.

 

Weitere Informationen


Pressemitteilung der STIKO (20. Aktualisierung)

Stand: 24.05.2022



Impfempfehlung für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 – 17 Jahren

Die STIKO empfiehlt für alle 12 – 17-Jährigen die COVID-19-Impfung mit 2 Dosen des mRNA-Impf­stoffs Comirnaty (30 μg) im Abstand von 3 – 6 Wo­chen (s. Tab. 1). Für die Impfung soll nur Comirnaty eingesetzt werden, da in dieser Altersgruppe das Ri­siko des Auftretens einer Myo-/Perikarditis nach Impfung mit Spikevax höher ist als nach Comirnaty.

Empfohlen wird eine COVID-19-Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff in einem Zeitfenster von 3–6 Monaten nach der abgeschlossenen Grundimmunisierung.

Kinder und Jugendliche mit Vorerkrankungen sollen möglichst frühzeitig ihre Auffrischimpfung bekommen und für 12 – 17-Jährige ohne Vorerkrankungen wird ein eher längerer Abstand von bis zu 6 Monaten empfohlen.


Epidemiologisches Bulletin 3/20220,  20.01.2022





Liebe Eltern, liebe Patienten,


Uns ist es neben der üblichen Patientenversorgung nur in beschränktem Maß möglich Impftermine anzubieten.
Falls Sie eine Impfung durch uns wünschen, können Sie uns gerne telefonisch oder persönlich ansprechen. Bitte teilen Sie uns mit, ob Ihr Kind bereits an Corona erkrankt war oder eine Impfung erhalten hat.


Wir halten uns bezüglich der Impfungen an die STIKO Empfehlung


Aufklärungsmerkblatt mRNA-Impfstoff zur Kenntnisnahme:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile


Wenn Sie von uns eine Terminzusage bekommen haben, bitten wir Sie dringend auch um verbindliche Einhaltung und pünktliches Erscheinen.


Bringen Sie zum Termin bitte folgende Unterlagen mit:

  • Impfpaß
  • Versicherungskarte
    • Anamnese und Einwilligungserklärung mRNA-Impfstoff ausgedruckt und unterschrieben, bei Minderjährigen von beiden Sorgeberechtigten

    https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Einwilligung-de.pdf?__blob=publicationFile

     

     

     Stand 14.01.2022