Willkommen

Kinderärzte

An der Raumfabrik

Praxis für Kinder- und Jugendmedizin


Dr. med. Maja Berckhemer

      Dr. med. Manfred Reichert

            Dr. med. Sophie Mortazawi

An der Raumfabrik 6 

76227 - Karlsruhe-Durlach

 

Telefon: 0721-94045-0

Telefax: 0721-94045-95

Mobil: 01522-4461892

 

 

 

Sie finden weitere Inormationen auf unserer Homepage in:

Kinder- & Jugendärzte im Netz

Patienteninformation zum Praxisablauf bei der momentanen Coronavirusinfektionswelle

 

Liebe Patienten,

wir möchten Sie und Ihre Kinder bei Besuch in unserer Praxis vor Infektionen mit dem Coronavirus schützen. Dazu haben wir folgende organisatorische Maßnahmen umgesetzt:

 

  1. Zeitliche Trennung von Terminen für nicht infektiöse Kinder (Vorsorgen, Impfungen usw.) und potentiell infektiöse Kinder, d.h. wir planen Ihre Termine so, dass nicht infektiöse Kinder zeitlich nicht mit potentiell infektiösen Kindern in unserer Praxis zusammentreffen.
  2. Auch räumlich trennen wir die Untersuchungsräume und Wartebereiche so auf, dass potentiell infektiöse Kinde räumlich von nicht infektiösen Kindern getrennt werden.

 

Um dies durchzuführen, bitten wir um Ihre Unterstützung und um Ihr Verständnis für unsere diesbezüglichen Maßnahmen:

 

  1. Bitte melden Sie sich für jeden Praxisbesuch an, auch wenn Sie nur ein Rezept abholen wollen, damit wir Ihnen entsprechende Termine nennen können.
  2. Wenn ein Familienangehöriger in einem Coronarisikogebiet war oder Kontakt zu einem Erkrankten hatte, informieren Sie uns bitte darüber telefonisch.

 

Da wir ohne Testung (die zurzeit nur für Risikogruppen verfügbar ist) nicht sicher zwischen einem normalem grippeähnlichem Atemwegsinfekt, einer Influenza und einer Coronavirusinfektion unterscheiden können, bitten wir um Verständnis für folgende Maßnahmen:

 

  1. Halten Sie zu unserem Personal, dass z.B. an der Anmeldung nicht mit Mund- Nasenschutz arbeitet, ausreichenden Abstand und akzeptieren Sie die diesbezüglichen Markierungen.
  2. Unser Team wird Ihre Kinder, wenn sie Husten, Schnupfen oder Fieber haben, immer mit Mund- Nasenschutz behandeln.
  3. Zur Begrüßung werden wir auf Händeschütteln verzichten.
  4. Termine können wir nicht mehr mit der bisher gewohnten Flexibilität vergeben, um die obige zeitliche Trennung der unterschiedlichen Patienten zu gewährleisten.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

 

P.S.: Leider wurde nicht nur in anderen Praxen, sondern auch bei uns Desinfektionsmittel gestohlen. Wir haben leider auch nur begrenzte Vorräte, die wir dringend benötigen, um Sie und Ihre Kinder vor Infektionen zu schützen.